weather-image
Schirmherr Sebastian Edathy besucht Ausstellung "10 Jahre Erinnerungsarbeit"

Große Anerkennung und hohen Respekt für die "Werkstatt"

Sebastian Edathy (vierter von links) und Klaus Maiwald (zweiter von links) besuchen mit der Vertretern der jüngsten Generation der Geschichtswerkstatt die aktuelle Staatsarchiv-Ausstellung. Foto: bus Bückeburg (bus). "Hohen Respekt und große Anerkennung" hat Sebastian Edathy jetzt dem Wirken der Geschichtswerkstatt der Herder-Schule gezollt. Der SPD-Bundestagsabgeordnete gab seine Einschätzung während eines Besuchs der Ausstellung "10 Jahre aktive Erinnerungsarbeit gegen das Vergessen" im Niedersächsischen Staatsarchiv zu Protokoll. Edathy fungiert als Schirmherr der Dokumentation, hatte aber aus unterschiedlichsten Gründen bislang eine persönliche Inaugenscheinnahme nicht ermöglichen können.

0000434897-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt