weather-image
Teamsport steht beim Hallensportfest der Graf-Wilhelm-Schule im Mittelpunkt

Grawi-Kicker können Herderschüler souverän mit 2:1 auskontern

Bückeburg (bus). Mannschaftssportarten haben beim Hallensportfest der Graf-Wilhelm-Schule im Mittelpunkt des Interesses gestanden. Die in der Dr.-Faust-Halle ausgetragenen Wettbewerbe führten in den Disziplinen Basketball, Tauziehen, Brennball, Fußball, Puzzlestaffel und Volleyball Schüler der siebten bis zehnten Klassen zusammen. Als Höhepunkte entpuppten sich die freundschaftlichen Vergleiche mit Vertretungen der Herderschule.

0000443651-gross.jpg

Dabei erwiesen sich die "Grawis" in diesem Jahr, anders als bei etlichen Aufeinandertreffen zuvor, als ebenbürtig. Für die Gewinner des Vergleichs der Fußballspieler der siebten und achten Jahrgänge, den die Graf-Wilhelm-Vertretung mit 2:1 souveräner für sich entschied, als es das Ergebnis ausdrückt, hielt Schulleiterin Dirka Rödenbeck eine besondere Überraschung bereit. Das siegreiche Team erhielt fünf Freikarten für das Freundschaftsspiel zwischen Hannover 96 und dem tschechischen Erstligisten FK Siad Most. Den Gesamtsieg der schulinternen Vergleiche teilten sich bei den siebten und achten Klassen die Mannschaften der 8a und 8b. Sie erreichten jeweils 17 Zähler und waren um einen Punkt besser als die 7a, die die 7b um weitere fünf Zähler hinter sich ließ.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt