×
HSG spielt gegen Schaumburg Nord II nach 17:24-Rückstand noch 28:28

Grandioses Rintelner Comeback

Handball (mic). Mit einer tollen Moral und Kampfgeist biegen die abstiegsbedrohten Handballer der HSG Exten/Rinteln ein schon verloren geglaubtes Match um und trotzen der spielstarken Landesliga-Reserve der HSG Schaumburg Nord ein beachtliches 28:28-Unentschieden ab. 30 Sekunden vor dem Abpfiff trifft Nico Schuba zum glücklichen Punktgewinn.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt