×

"Gräfis" gehen nach 50 Jahren erneut zur Schule

Bückeburg (mig). Zu einem Klassentreffen nach 50 Jahren hat sich die ehemalige 8a der Graf-Wilhelm-Schule getroffen.

"Ich war hier seit 50 Jahren nicht", meinte Wilfried Gieseking vor dem Schulportal. Von den ehemals rund 40 "Gräfis" machten sich 20 Schüler auf den Weg nach Bückeburg. 15 Mitschüler leben noch in Schaumburg, ein Teilnehmer reiste sogar aus Kanada an. In Empfang genommen wurde die 1957er Abschlussklasse von Konrektorin Martina Struckmann. Sie führte die in Ehren Ergrauten durch die Schule und in das ehemalige Klassenzimmer. Vor 50 Jahren war die reine Jungenklasse - "die Mädchen haben wir von oben mit Papierschnitzeln beworfen" - vom inzwischen verstorbenen Paul Kostka unterrichtet worden. Der Rohrstock wurde damals zwar nicht mehr verwendet, in der Ecke stehen mussten die Schüler aber schon noch ...




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt