weather-image
14°
Bronze für Lioba Breuer vom VfR beim Kürpokal in Lüneburg

Gold für Greta Dierkes

AERZEN. Sportlerinnen vom Verein für Rollschuhsport aus Aerzen nahmen am Wettkampf um den niedersächsischen Kürpokal teil.

Die Rollschuhläuferinnen vom VfR Aerzen beim Wettwerb in Lüneburg. FOTO: Andrea Pieper/PR

Dieses Jahr fand der Wettkampf in Lüneburg statt.

Die jüngsten mitgereisten Sportlerinnen, Greta Dierkes und Greta Grabbe, waren bei den Anfänger Mädchen am Start. Hier zeigte Greta Dierkes eine sehr saubere Kür und freute sich am Ende über Gold. Ihre Teamkollegin erlief Platz 8.

In der Gruppe der Freiläuferinnen waren vom VfR Hanna Dierkes und Leoni Fritzsche vertreten und beendeten den Wettbewerb mit Platz 7 und Platz 8.

Leonie Arndt und Sara Leonie Mierswa durften ihre Küren in der Kategorie der Figurenläuferinnen präsentieren. Auch sie belegten die Plätze 7 und 8.

Eine gute Kür zeigte auch Norina Limberg in der Kategorie der Kunstläuferinnen. In einem sehr starken Teilnehmerfeld belegte sie Platz 6.

Große Freude gab es bei der Nachwuchsklasse. Hier konnte es Lioba Breuer kaum fassen. Sie hatte nach drei Jahren Wettkampfpause ihre Rollschuhe wieder an und wollte aus Spaß einen Wettkampf laufen. Dass es am Ende Platz 3 wurde, das hätte sie sich nicht träumen lassen.

Mit einer Silber- und Bronze medaille konnten Elisabeth Klingberg und Jennifer Schacht nach Hause reisen. Sie waren in der Meisterklasse vertreten.

Der Vorstand vom VfR dankte allen Sportlerinnen für ihr sportliches Engagement.PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt