weather-image
16°
Halbwegs aufgepasst im Deutsch-Unterricht? Unsere Zeitung vergibt zehn Freikarten an Kenner

"Goethe(n) Abend" - auch aus fremder Feder

Rinteln (ur). Wenn ein klassisches Literaturzitat im deutschen Sprachraum nicht von Schiller ist, dann ist es ganz bestimmt von Goethe - und das auch dann, wenn fraglich ist, ob der Weimarer Dichterfürst den wohl am häufigsten zitierten und zugleich populärsten Spruch aus dem "Götz von Berlichingen" tatsächlich selbst für dieses Drama entwickelt oder dabei einfach nur "dem Volk aufs Maul" geschaut hatte.

Hätte Goethe sicher augenscheinlich überzeugt, noch bevor sie de


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt