Glühbirnen mag er nicht - Solarzellen sehr

Weserbergland (mafi). Die Entrüstung ist bei vielen Menschen in Deutschland groß, wenn die EU die alte Glühbirne vom Markt nehmen lässt oder Rolltreppen für Kinderwagen sperrt. Aber die Diskussionen kommen meist zu spät, sagt der Europaabgeordnete Bernd Lange (SPD). Das sei ein „typisch deutsches Problem“: Europäische Vorhaben würden hier oft erst diskutiert, wenn auf EU-Ebene alles längst entschieden ist, in der Regel mit Zustimmung der Bundesregierung. „Die europäische Politik wird in Deutschland kaum wahrgenommen“, bedauert Lange im Gespräch mit der Dewezet.

Lange beim ISFH


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt