weather-image
Siedlergemeinschaft besteht seit 50 Jahren / Neuer Name stößt auf wenig Begeisterung

Glückwünsche – aber auch ein wenig Protest

Bad Münder (jhr). Mit dem neuen Namen hadern sie – nach wie vor und insbesondere zum 50-jährigen Bestehen. Den Wechsel vom „Deutschen Siedlerbund“ in den „Verband Wohneigentum“ heißen die Mitglieder der Siedlergemeinschaft Bad Münder auch fast vier Jahre nach der Umbenennung nicht gut. „Auf einmal fanden wir Siedler uns wieder in einer Schublade zwischen Mietern und Miethaien“, erinnerte sich der Vorsitzende der Münderaner, Werner Luther, in seinem Rückblick auf die Geschicke der 1960 gegründeten Gemeinschaft.

Irmgard Pohl, Heinz und Erna Jahn, Anni Seifert und Hedwig Tschö


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt