weather-image
Traditionelles Weihnachtsschießen des SV Liekwegen

Glücksschuss von Ingrid Uhe

Liekwegen (kil). Bevor das Jahr 2010 zu Ende geht, haben die Mitglieder des Schützenvereins (SV) Liekwegen noch einmal ihr Glück auf die Probe gestellt. Beim traditionellen Weihnachtsschießen im Schützenhaus an den Liekweger Sportanlagen stellten 37 Teilnehmer Geschick und Treffsicherheit mit dem Luftgewehr unter Beweis. Jeder Teilnehmer durfte fünf Schüsse abgeben.

37 Schützen stellen ihr Glück beim Weihnachtsschießen auf die Probe.  Foto: kil

Der jüngste Teilnehmer war nach Angaben von Deppmeier 13, der älteste über 70 Jahre alt. Die Teilnehmer kamen nicht nur aus Liekwegen, sondern auch aus der Umgebung. „Alles in allem war es ein gemütlicher und sehr netter Abend“, resümierte Schützin Kathrin Deppmeier.

Die besten Preise gingen beim Turnier jedoch nicht automatisch an die besten Schützen – das Los entschied über Sieger und Verlierer. Aus einer Trommel wurde per Zufallsprinzip eine Ringzahl gezogen. „In diesem Jahr war die 43 die Glückszahl.“ Das heißt: Der Schütze, der dieser Ringzahl am nächsten gekommen war, durfte sich als Erster über die Preise hermachen. Am dichtesten an die Glücks-Ringzahl herangeschossen, hatte sich Ingrid Uhe mit 43 Ringen. Auch Karin Milde und Ernst Maevert erreichten 43 Ringe, lagen aber in der Summe ihrer Trefferzahlen wenige Nuancen hinter Uhe. „Leer musste am Ende niemand aber ausgehen“, betonte Deppmeier.

Auf das Pflichtprogramm beim Weihnachtsschießen folgte die Kür: Nach dem Schießen legten die Schützen das Luftgewehr aus der Hand und vergnügten sich beim sogenannten „Daumenfrühstück“. Bei Käse, Wurst, Brot und Getränken ließen die Schützen den Abend gesellig ausklingen.

Für das kommende Jahr hat der SV Liekwegen bereits einiges vor. Für Sonnabend, 29. Januar, ist die Hauptversammlung des Vereins geplant – und im Februar beginnen die Kreismeisterschaften. Zum Üben trifft sich der SV regelmäßig freitags um 20 Uhr im Schützenhaus in Liekwegen. Zusätzlich trifft sich der SV alle 14 Tage sonntags zum Trainieren und Frühstücken.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt