weather-image

Glockenfracht landet sicher im Turm

Rodenberg. Ihr erstes offizielles Läuten ist für den ersten Advent vorgesehen.

0000465677.jpg

Die neuen Glocken der St.-Jacobi-Kirchengemeinde sind sicher unter dem Dach des Glockenturms angekommen. Gestern wurden die alten Eisenglocken demontiert und die neuen Bronzeglocken nach oben gehievt. Das Spektakuläre Ereignis hat außer den Mitgliedern und Helfern des Kirchenvorstands auch einige andere Rodenberger in die Grover Straße gelockt. Immerhin wiegt die größte Glocke mehr als eine Tonne. Der Kran bugsierte die schwere Metallfracht aber sicher zum Turm. Zwei Mitarbeiter der Glockengießerei Bachert aus Karlsruhe sind angereist, um den Glockenstuhl zu zimmern und das neue Geläut zu montieren. Foto: bab



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt