×

Gleich zwei Prügeleien am Samstagmorgen

Bückeburg (tw). Gleich zwei Schlägereien in Folge haben am Samstagmorgen die Polizei Bückeburg auf den Plan gerufen.

Zunächst gerieten mehrere Streithähne um 3.35 Uhr in Luhden aneinander. Im Zuge der Rangelei an der Dorfstraße in Höhe des Hauses Nr. 14 (Hotel Garni) schlug ein Mann mit einer Bierflasche hinterrücks auf drei Kontrahenten ein und verletzte sie dabei leicht. Die Identität des flüchtigen Schlägers ist derzeit noch unbekannt, die Ermittlungen laufen. Knapp eineinhalb Stunden später - gegen 5 Uhr - hieß der Tatort Bückeburg. Vor einem Nachtlokal an er Obertorstraße 1A kam es u einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Obwohl der Schwächere der beiden am Ende schon auf dem Boden lag, trat ihm sein Gegenüber noch mit dem Fuß ins Gesicht. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen, der Täter gab Fersengeld. Auch in diesen beiden Fällen (Luhden und Bückeburg) bittet das Polizeikommissariat etwaige Zeugen der Vorfälle dringend, sich unter Tel. (0 57 22) 9 59 30 an der Ulmenallee zu melden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt