weather-image
16°
Rheuma-Klinik: CDU-Chef unterstützt Staatsbad-Pläne / Landespolitiker auf Tour durch Nenndorf

Glasbrücke: Runkel will mit Ratskollegen reden

Bad Nenndorf (rwe). Über den Bau einer Glasbrücke beim geplanten Umbau der Rheuma-Klinik ist nach Ansicht des Nenndorfer CDU-Vorsitzenden Joachim Runkel das letzte Wort noch nicht gesprochen. Er wolle seine Parteifreunde im Rat davon überzeugen, dass der gläserne Bademantelgang über die Bahnhofstraße nötig sei,meinte der Abgeordnete vor dem Arbeitskreis Wirtschaft der CDU-Landtagsfraktion. Der Bad Nenndorfer Bauausschuss hatte kürzlich das Ansinnen des Staatsbades abgelehnt.

Staatsbad-Geschäftsführer Klaus-Achim Schiller stellt den Mitgli


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt