×

"Gier an Börsen ist Kriegserklärung"

Als eine "Kriegserklärung" hat Landesbischof Jürgen Johannesdotter "die Gier an den Börsen, die eine zivilisierte Gesellschaft nicht hinnehmen" könne, bezeichnet. "Mit Scham" lese er von "Milliarden-Paketen, die für andere dringliche Herausforderungen wie das Beseitigen von Hunger, Not, Krankheit oder fehlenden Bildungsmöglichkeiten nie bereitgestellt werden". Angesichts der Gier an Börsen sei "unser aller Widerstand" nötig, so der Bischof. ssr




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt