×
Sportvereine planen Fusion / SV will eigenständig bleiben

Gibt es bald den FC Auetal?

Auetal/Hattendorf (la). Immer wieder müssen Auetaler Fußballteams aus dem Punktspielbetrieb zurückgezogen werden, weil in den Vereinen nicht genügend Spieler zur Verfügung stehen. Auch am Nachwuchs fehlt es und an engagierten Trainern und Betreuern. Besonders die kleinen Vereine bekommen immer größere Probleme, spielfähige Teams zusammenzustellen. Im Auetal haben sich daher Vereinsvertreter des TuS Rehren, der TuSG Rolfshagen, des TSV Kathrinhagen und des SV Hattendorf an einen Tisch gesetzt und über eine mögliche Fusion gesprochen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt