weather-image
17°

Gewittrige Schauer

15. Juni: Der großflächige Tiefdrucksumpf über Mitteleuropa füllt sich nur sehr langsam auf. Morgendliche Nebelschwaden und tiefe Wolkenfelder lösen sich zwar im Kreis Hameln-Pyrmont schnell auf, aber schon bald entwickeln sich in der feuchten Luft dicke Quellwolken, die einzelne, teils kräftige Schauer produzieren. Im weiteren Tagesverlauf sind kurzzeitig auch Blitz und Donner nicht auszuschließen. Zwischenzeitlich erhält aber die Sonne kleine Chancen. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 17 und 20 Grad. Der Wind weht schwach, meist aus Süd und ist nur böig in Schauernähe. Nachts kühlt sich die Luft auf 12 bis 14 Grad ab und örtlich bildet sich Nebel. Morgen kommt die Sonne etwas häufiger zum Vorschein, aber einige Schauerwolken sind auch noch unterwegs. Es wird mit maximal 22 Grad wieder etwas wärmer.

270_0900_1955_rue_zaki2001.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt