×
In Bad Münder herrscht große Erleichterung nach der Präsentation des Windenergiekonzepts

Gewinner und Verlierer

Bad Münder. Zu Beginn der Vorstellung des Windflächenkonzeptes hatte Bürgermeister Hartmut Büttner am Dienstagabend noch gesagt, dass „nicht alle Differenzen ausgeräumt werden können“. Das stimmt sicherlich – nur haben sich jetzt offenbar die Vorzeichen geändert. Während bisher vor allem die Windkraftgegner auf die Barrikaden gegangen sind, dürften nach der Präsentation die Anlagenplaner und Grundstücksbesitzer lange Gesichter gezogen haben. Wie berichtet, sind von den zehn möglichen Flächen nur drei (bei Eimbeckhausen, Dahle und Flegessen) in das Konzept eingezogen worden; die mögliche Fläche von 290 auf 62 Hektar gefallen.

Autor:

Mira Colic


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt