×
30. und 31. August: Rund 20 Unternehmen bieten zwei Tage vielfältiges Programm / "Es ist viel Neues entstanden"

Gewerbeschau: Krankenhagens Betriebe stellen sich vor

Krankenhagen (who). Am Sonnabend, 30., und Sonntag, 31. August, wollen sich rund 20 Unternehmen und Gewerbetreibende aus Krankenhagen präsentieren und über ihr gemeinsames Leistungsspektrum informieren. "In den letzten Jahren ist viel Neues in Krankenhagen entstanden, was wir am letzten Augustwochenende zeigen werden", erklärt Günter Ritter. Der Initiator der Schau hat selber bereits vor über 20 Jahren sein Geschäft an der Extertalstraße eröffnet.

"Besonders der Standort Extertalstraße wird immer interessanter", hat Ritter persönlich mitverfolgt. Deshalb sei die Idee zur gemeinsamen Präsentation der Anliegerbetriebe aufgekommen. Bei Gesprächen im Vorfeld und auf Rückfrage bei anderen Betrieben und Gewerbetreibenden im Ort sei er auf durchweg auf Zustimmung gestoßen, erklärt der Uchtdorfer. Ritter weiter: Nachdem der Ball einmal ins Rollen gekommen sei, sei schnell weiterer Rückenwind aufgekommen. "So habe ich mich besonders über die Unterstützung durch die fachliche Beratung durch Kirstin von Blomberg sowie durch den Stadtmarketingverein Pro Rinteln gefreut." Darüber hinaus hätten sich bereits jetzt durch die Vorgespräche der Beteiligten viele positive Aspekte und neue Verbindungen ergeben. Deshalb sei zu erwarten, dass sich diese Entwicklung durch die Gewerbeschau selber noch fortsetzen und verstärken werde. "Wir freuen uns schon jetzt darauf und laden alle Einwohner aus Krankenhagen und den umliegenden Orten herzlich dazu ein." Die Bandbreite der Gewerbeschau soll reichen von Handwerker- und Dienstleistungenüber Specksteinöfen für kostengünstiges behagliches Heizen hin zu Ernährungsberatung, Gartengestaltung sowie herzhaften ländlichen Hofladen-Produkten und vielem anderem. Das Rahmenprogramm an beiden Tagen bietet zusätzlich Abwechslung und Unterhaltung. So werden die Tanzgruppe Bambinis des Sportvereins sowie die Cheerleader-Gruppe Black Jack auftreten. Ein Konzert der Band Kluwe & Kluwe aus Rinteln um 20 Uhr ist der Höhepunkt am Sonnabend. Zwischendrin wird Heinz Freil vom Heimatverein einen Vortrag halten über die Geschichte Krankenhagens und des Bahnhofsgeländes, wo sich auch die Gewerbeschau konzentrieren wird. Unter anderem mit Kutschfahrten sowie mit einer Hüpfburg ist für die Unterhaltung der Kinder gesorgt. Ein Stuhlflechter sowie ein Dudelsackspieler gehören zu den Attraktionen für die Erwachsenen. An einer Coktailbar, an Imbiss- und Getränkestand warten Stärkungen und Erfrischungen und auch Kaffee und Kuchen fehlen nicht. Auch das Solarteam aus Rinteln beteiligt sich an der Gewerbeschau - im bereits gedruckten Flyer zur Aktion fehlt diese zusätzliche Meldung allerdings.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt