×
Falls die dezentrale Unterbringung nicht mehr geht – Landkreis richtet Herderschule für Flüchtlinge her

Gewappnet sein für alle Fälle

Bückeburg. Der Landkreis will für alle Fälle gewappnet sein, wenn der Zustrom der Flüchtlinge und die Zuweisungen in den Landkreis Schaumburg so weitergehen und Schaumburgs Kommunen nicht mehr genügend Wohnraum zur Verfügung stellen können. Daher ist jetzt damit begonnen worden, die leer stehende Herderschule am Unterwallweg darauf vorzubereiten, dass in ihr Flüchtlinge untergebracht werden können. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte der Erste Kreisrat Klaus Heimann auf Anfrage unserer Zeitung.

Autor:

von raimund cremers


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt