×

Gewässerverunreinigung in Hamelspringe

HAMELSPRINGE. Am Sonnabendnachmittag gegen 15.30 Uhr wurde der Polizei eine Gewässerverunreinigung in Hamelspringe gemeldet. „Bislang unbekannte Täter haben vermutlich im Bereich der Straße ‚Mühlenbreite‘ weiße Farbe durch einen Regenwasserkanal in die Hamel geleitet“, teilt die Polizei mit.

„Nach ersten Erkenntnissen sind bereits Fische durch die Verunreinigung verendet.“ Im Rahmen der Ermittlungen wurden die zuständige Wasserbehörde des Landkreises sowie die Feuerwehr hinzugezogen. Feuerwehrkräfte aus Hamelspringe und Bakede spülten den betroffenen Kanal, auch zum Auffinden des genauen Tatorts. „Die Ermittlungen dauern an“, so die Polizei. Die gute Nachricht: „Wir sind heute Morgen da noch einmal langgefahren – heute war nichts mehr zu sehen“, teilt die Polizei am Sonntagvormittag im Gespräch mit der NDZ mit. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Münder unter ( 05042/ 93310 zu melden.


Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt