×

Getrennt und doch gemeinsam

Mindestabstand, Kontaktbeschränkungen - in Corona-Zeiten eine Notwendigkeit, an die sich nach Feststellung der Polizei über die Ostertage auch die meisten Münderaner gehalten haben. Bei ihren Streifenfahrten in der Kernstadt und den Ortsteilen entdeckten die Beamten des Polizeikommissariats aber auch immer wieder Situationen, in denen es Nachbarn schafften, die Regeln einzuhalten und dennoch das Gefühl von Gemeinsamkeit aufkommen zu lassen. Häufiger beobachtetes Beispiel: Feuerschalen auf der Grundstücksgrenze, um die herum sich Nachbarn trafen. Mit deutlichem Abstand, jeder auf seiner Seite - und doch zusammen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt