×
Einigung nach Verhandlungen: Hoteliers müssen für mehrere Jahre nachzahlen

GeTour treibt rückwirkend Kurtaxe ein

Bad Münder (st). Warum hat die GeTour offenbar jahrelang auf ihr zustehende Kurbeiträge verzichtet? Seit drei, teilweise sogar vier Jahren haben mehrere Hotels in Bad Münder keine Kurtaxe gezahlt, wie Betreiber auf Anfrage bestätigten. Erst kürzlich habe das für den Fremdenverkehr zuständige Unternehmen das Geld eingefordert – rückwirkend und berechnet auf der Basis von Erhebungen des Statistischen Landesamtes. Eigentlich sollte die Abgabe regelmäßig von den Hotelbetreibern an die GeTour abgeführt werden. „Aber da hat nie einer nachgefragt“, sagt der Chef des Kastanienhofes und Dehoga-Vorsitzende Gunnar Meier: „Und wir haben das von unseren Gästen dann auch nicht eingefordert.“ Als im Zuge der geplanten Umstrukturierung der GeTour das Unternehmen genauer unter die Lupe genommen worden sei, vermutet Meier, seien die fehlenden Beträge dann aufgefallen. Da sei dann wohl die Frage aufgekommen, weshalb die Hotels kein Geld abführen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt