×
Gesundheitstag im Rahmen von Allianz 50plus / Programm läuft zum Jahresende aus

Gesundheitsvorsorge vom Jobcenter

Hameln/Bad Pyrmont. Um sich erfolgreich wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren, ist die eigene Gesundheit ein wichtiger Baustein. So hatte das Team Allianz 50plus vom Jobcenter Hameln-Pyrmont zum 2. Gesundheitstag in das Berufsförderungswerk Bad-Pyrmont eingeladen.

Die 78 Teilnehmenden aus dem Projekt starteten mit einem gesunden Frühstück. Geschäftsführer Günter Lochnow vom Berufsförderungswerk und der Bereichsleiter des Jobcenters Hameln-Pyrmont, Holger Reineke, sowie die Projektleiterin Dagmar Priesett stellten sich den Gästen vor, die anschließend unterschiedliche Workshops besuchen konnten.

Jeweils im 30-Minuten-Takt erprobten die Besucher die unterschiedlichsten Aktionen wie beispielsweise Rückenfit, Yoga, Tai-Chi, Gedächtnistraining. Ergänzend gab es einen Reaktionstest, gemessen werden konnten Blutzucker und Blutdruck. Es gab auch eine Farb- und Stilberatung und einen Sehtest. Ein Vortrag des Psychologen Joachim Wieck vom Berufsförderungswerk über den Umgang mit Rückschlägen rundete das Angebot ab.

Viel Lob gab es für die Veranstalter von den Teilnehmenden nicht nur für die gute Küche. „War das entspannend. Dabei habe ich doch Tinnitus, aber jetzt läuft alles irgendwie geordnet in meinem Kopf“, war die spontane Reaktion einer Teilnehmerin beim Klangschalen-Workshop. „Die lebendigen Schilderungen von Joachim Wieck werden mir gut in Erinnerung bleiben und mich stärken“, so ein anderer. „Schön, dass unser 2. Gesundheitstag wieder so gut angenommen wird“, freut sich die Projektleiterin Dagmar Priesett. Und weiter: „Die Stärkung der psychischen und körperlichen Ressourcen ist ein wesentlicher Faktor für eine gelungene Eingliederung.“ Allianz 50 ist ein Projekt der Bundesperspektive 50plus – Beschäftigungspakte in den Regionen – mit dem Ziel, die (Wieder-)Eingliederung in den Arbeitsmarkt speziell älterer Arbeitsloser zu verbessern. Dieses Bundesprogramm läuft zum Jahresende aus. Im Jobcenter Hameln-Pyrmont liegt dennoch auch im nächsten Jahr ein besonderes Augenmerk auf der Integration von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt. Die positiven Erfahrungen aus Allianz 50 plus werden dabei übernommen. „Perspektive Arbeit“, gefördert aus dem ESF-Bundesprogramm für Langzeitarbeitslose, bietet zusätzlich intensive Förderung für erfolgreiche Integrationen, heißt es in einer Pressemitteilung des Jobcenters Hameln.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt