weather-image
23°
Awo-Gesellschaft plant „strategische Partnerschaft“ / Mitarbeiter in Deister-Süntel-Klinik informiert

Gesundheitsdienste suchen starken Partner

Bad Münder (jhr). Der deutsche Krankenhausmarkt ist in Bewegung, gerade für kleinere Häuser wird die wirtschaftliche Situation nicht einfacher. Am Deisterhang geht die Sorge um den Erhalt der Deister-Süntel-Klinik um – so sehr, dass jetzt sogar zu einer Betriebsversammlung geladen wurde. Die Botschaft: Das Krankenhaus soll nicht verkauft werden. Aber: Die Awo Gesundheitsdienste (GSD) als Betreiber wollen eine strategische Partnerschaft eingehen, um sich dauerhaft dem Kostendruck im Gesundheitswesen stellen zu können.

270_008_5860696_lkbm102_2909_deistersuentelklinik_dsk_16.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt