weather-image
13°

Gesuchter geht in U-Haft

Bad Münder. Wenn Polizeiarbeit immer so einfach wäre: Auf dem Kommissariat Bad Münder tauchte jetzt ein 22-Jähriger auf – und wurde festgenommen. Ein Richter ordnete Untersuchungshaft an. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hatte nach dem 22-Jährigen gefahndet.

270_0900_19799_lkbm209_2910_Symbolfoto_polizei_verhaftun.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite

Was war passiert? Bereits am Dienstag hatte ein Zeuge beobachtet, wie zwei Männer auf einem Betriebsgelände am Justus-von-Liebig-Weg größere Mengen Metallschrott in einen Transporter luden. Er informierte den Eigentümer des Betriebes, der sich schnell auf den Weg machte und vor Ort noch auf die Männer stieß, dann die Polizei rief. Die Beamten stellten fest, dass es sich um einen 15-Jährigen aus dem Raum Duisburg und einen 19-Jährigen aus Hannover handelte. „Die beiden Osteuropäer hatten den Transporter mit ausgewähltem, offenbar wertvollerem Schrott beladen“, erklärt Polizei-Pressesprecher Michael Rohde. Noch am Betriebsgelände mussten sie wieder ausladen.

Weil sich der 15-Jährige nicht ausweisen konnte, wurde er mit zum Kommissariat an der Angerstraße genommen und von dort aus seine Mutter informiert. Als sie in Begleitung eines weiteren Sohn auf der Wache erschien, wurden ihre Personalien überprüft – dabei entdeckten die Beamten, dass die Polizei in Nordrhein-Westfalen nach dem 22-Jährigen fahndete. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor, der bislang nicht vollstreckt werden konnte. Noch auf der Wache wurde der Mann verhaftet, und während die Mutter ihren 15-jährigen Sohn wieder mitnehmen konnte, blieb der 22-Jährige über Nacht in einer Zelle. Am Mittwoch wurde er einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt