weather-image
Bürgersolaranlage: Lediglich die Hälfte der Anteile wird gezeichnet / Penibler Paragraphenreiter

"Geschenk des Himmels" bleibt im Angebot

In Warber sind Solaranlagen bereits im Baugebiet "Zwischen den Wegen" fester Bestandteil der Energieversorgung. Foto: bus Warber (bus). Weniger flott als ursprünglich vom Initiator Dieter Ahrens erwartet ist die erste Bürgersolaranlage der ehemaligen Residenzstadt vom Start gekommen. Während der Gründungsversammlung der "Solargemeinschaft Bückeburg" wurde lediglich die Hälfte der 52 zur Verfügung stehenden Anteile gezeichnet.

0000446178-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt