×

Gesangverein Posthorn unterwegs an der Ostsee

HAMELN. Der Gesangverein Posthorn Hameln von 1926 war für fünf Tage in Stralsund.

Unterwegs wurde ein Halt in Rostock eingelegt. Sehr beeindruckend war die Marienkirche mit der astronomischen Uhr, deren mittelalterliches Uhrwerk von 1472 heute so präzise wie damals läuft. Über Greifswald, Wiek und Wolgast erreichten die Sänger Heringsdorf. Auch ein Ausflug zur Insel Rügen stand auf dem Programm. Es ging durch den Nationalpark zum Kreidefelsen und zum Königsstuhl. Ein weiterer Halt wurde in Binz eingelegt. Auf dem Rückweg nach Stralsund gab es einen Zwischenstopp in Putbus. Nach einem unwetterartigen Gewitter auf dem Heimweg schien die Sonne wieder in Schwerin und ließ das Schloss in seinem Glanze erstrahlen.

Damit der Gesangverein Posthorn auch weiterhin bestehen kann, benötig er weitere sangesfreudige Mitglieder. Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen beim nächsten Übungsnachmittag am Dienstag, den 20. August, um 17 Uhr, in der Postkantine des Zustellstützpunktes Hameln in der Ruthenstraße teilzunehmen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt