weather-image
22°
Bad Nenndorf schlägt Wietzendorf 31:23 / VfL steht vor dem Klassenerhalt

Gerland und Lücke glänzen im Tor Rose bleibt eiskalt von der Linie

Handball (hga). Der VfL Bad Nenndorf hat in der Verbandsliga einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. In eigener Halle schlug der VfL den TSV Wietzendorf 31:23 (12:10).

Trotz Heimsieg sind Holger Bartels (M.) und Co. noch nicht geret


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt