weather-image
13°
Marina und Erich Becker jeden Dienstag mit Elfenborner Räucherfisch auf dem Wochenmarkt

Geräucherte Forellen direkt aus dem Ofen

Rinteln (cok). Würzige Bratwürstchen, deftige Erbsensuppe und der Geruch von über sanftem Rauch geräucherten Forellen - solche Düfte steigen vom Dienstagswochenmarkt auf und machen Besuchern Lust auf eine leckte Zwischenmahlzeit.

Erich Becker bietet Räucherfisch auf dem Markt an. Foto: cok

Seit fünf Wochen sind auch Marina und Erich Becker aus Elfenborn im Kalletal dabei - mit Räucherfisch, nach dem man sich nur die Finger lecken kann. Über Buchenholz werden die Forellen aus den eigenen Fischteichen geräuchert, direkt auf dem Marktplatz, so dass sie noch warm mitgenommen werden können, wunderbar gewürzt mit einer Lake, die Großvater Becker einst entwickelte und als Geheimrezept an Sohn und Enkel weitergegeben hat. Da die Forellenteiche direkt aus einer der elf Quellen, für die Elfenborn bekannt ist, gespeist werden, haben die Fische einen ganz reinen, feinen Geschmack und sind der Renner unter dem Fischstandangebot. Aber auch sonst haben die Beckers Verführerisches für Fischfreunde zu bieten: Lachs bester Qualität, geheimgewürzt und selbst geräuchert, eben solchen Aal, den Erich Becker nach langem Suchen in einer ausgezeichneten Aalfarm entdeckte, frischen Elfenborner Karpfen und auch Saibling, dessen festes, in dreijährigem Wachstum gereiftes Fleisch ihn zu einem der besten Fische überhaupt macht. Dazu züchtet er auch eigene Störe, ein Knorpelfisch mit festem, weißem Fleisch, deren Köpfe er räuchert - als ganz besondere Spezialität für Feinschmecker. "Ach ja, das ist eben mein Hobby", sagt Erich Becker. "Mit den Fischen bin ich aufgewachsen, die gehören einfach zu meinem Leben dazu." Die Präsenz auf dem Rintelner Wochenmarkt soll außerdem auf den Partyservice von Marina Becker aufmerksam machen, der im Kalletal einen sehr guten Ruf genießt und nun auch die Rintelner dazu verführen soll, ihre Feste nicht nur mit phantasievoll angerichteten Fischplatten, sondern auch mit Fleischplatten in allen möglichen Zubereitungen zu feiern. Auf all das Appetit zu bekommen, ist kein Kunststück. Man braucht nur eines der Fischbrötchen am Stand zu naschen, um zu wissen, dass hier liebevolle Profikunst am Werk ist - unter Verwendung der besten Zutaten...

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare