weather-image
Svenja Peter (22) und Matthäus Garscharek (21) regieren Schützenverein "Gut Schuß"

Generationswechsel im Königshaus: Nun regieren zwei "Twens" in Scheie

Scheie (bus). Das aktuelle Königsschießen des Schützenvereins "Gut Schuß" Scheie hat der 1920 gegründeten Gemeinschaft mit den "Twens Svenja Peter (22) und Matthäus Garscharek (21) das jüngste Majestätenpaar seiner beinahe neun Jahrzehnte währenden Geschichte beschert.

Sophie Michler (von links), Helmut Strahler, König Matthäus Gars

" Wir erleben sozusagen einen Generationswechsel im Scheier Königshaus", meinte der langjährige frühere Vereinsvorsitzende Helmut Strahler während der Proklamation im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus. Die bisherigen Regenten Ursula Ringhoff und Joachim Keitel brachten es (gemeinsam) auf immerhin 124 Altersjahre. Garscharek setzte sich bei den auf dem Schießstand im Sportzentrum Evesen ausgetragenen Wettbewerben gegen Helmut Strahler und Karsten Eickhoff durch, Peter gab Renate Hattendorf-Strahler und Carolin Everding das Nachsehen. Die Auseinandersetzungen um die Alterskönigswürde dominierten Reinhard Peter und Renate Hattendorf-Strahler, in der Seniorenabteilung waren Helmut Strahler und Inge Müller nicht zu schlagen. Bei den Schülern trumpfte Mareike Schmöe, bei den Jugendlichen Marvin Strathe auf. Als es vor den Scheiben um den Helmut-Preul-Pokal ging, bewies Joachim Keitel die ruhigste Hand und das sicherste Auge; der Dieter-Michler-Pokal ging an Andreas Kerkmann. Sophie Michler und Karsten Eickhoff gewannen die Pokale der Könige. "Wir haben einen sehr spannenden Tag mit zahlreichen Überraschungen erlebt", sagte die stellvertretende "Gut Schuß"-Vorsitzende Ursula Ringhoff. Zahlreiche der Titelträger hätten erst in Stechwettbewerben ermittelt werden können. Für zusätzliche Spannung hatte ein plötzlicher Ausfall der Eveser Anlage gesorgt, der das Königsschießen für eine Dreiviertelstunde außer Gefecht setzte. Ebenfalls bemerkenswert: Die Zweite Dame Carolin Everding gehört der Gemeinschaft erst seit wenigen Wochen an. Und Schützenkönigin Svenja Peter ist dem Verein sogar erst am Wettbewerbstag beigetreten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt