weather-image
22°
Stefan Fuchs neuer Schützenkönig / Erik Hundeshagen erster Ritter

Generationswechsel bei Horrido

Nienstedt (oe). Stefan Fuchs heißt der neue Schützenkönig beim SV Horrido Nienstedt. Als einziger traf er in die „Zehn“ – während seine härtesten Konkurrenten Erik Hundeshagen und Lothar Strohmeier beide mit einer „Neun“ in das Stechen gingen. Dort setzte sich Hundeshagen durch und wurde erster Ritter.

270_008_4106916_lkbm207_19.jpg

Für die Beobachter des Königsschießens vollzog sich mit den guten Platzierungen der jungen Teilnehmer Fuchs und Hundeshagen beim Traditionsverein auch ein Generationswechsel. Allerdings verlief das Königsschießen diesmal in einem kleineren Kreis als sonst üblich – ein Damenwettbewerb fand nicht statt, auch auf einen Wettbewerb der Jugend wurde verzichtet, nachdem kürzlich die stärksten Jugendlichen in die Schützenklasse gewechselt waren.

Zusätzlich wurde die Männe-Kreckler-Kette ausgeschossen, ein Wanderpreis, der bereits 1967 gestiftet wurde. In diesem Jahr ging sie an den zweiten Ritter, Lothar Strohmeier. Die Auflagekette erkämpfte sich Joachim Reimann.

Nach der Proklamation der Sieger durch den Vereinschef Burkhard Fuchs und Schießsportleiter Jürgen Kaltenbach wurde im Schützenhaus noch ein Umtrunk auf das deutlich verjüngte Königshaus in Nienstedt genommen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt