weather-image
32°
„Night Of The Proms“ am 15. Dezember in der TUI Arena

Generationsübergreifendes Mega-Event

Simple Minds

Am 19. Oktober 1985 fand im Sportpalast von Antwerpen vor 13 000 Zuschauern die erste „Night Of The Proms“ statt – damals dabei: Toots Thielemans (Mundharmonika), Thijs van Leer (Querflöte) und John Miles, der auch in diesem Jahr wieder zum Line Up der erfolgreichen Konzertreihe gehören wird. Neben dem „Music-Man“ können sich die Fans dieses Jahr noch auf Ronan Keating, Natasha Bedingfield, Stefanie Heinzmann, Time For Three und die Simple Minds freuen.

Auch nach fast 40 Jahren sind die Simple Minds noch immer „Alive And Kicking“. Nach einigen Achtungserfolgen begann mit dem Album „New Gold Dream“ 1982 die eigentliche Weltkarriere der schottischen Rocker – mit dem Longplayer „Sparkle In The Rain“ erreichten sie ein Jahr später Platz 1 der britischen Album-Charts. Singles wie „Don’t You“ und „Alive And Kicking“ wurden zu weltweiten Chartbreakern und Stadionhymnen. Noch immer drückt die Konstante Jim Kerr und Charlie Burchill der Band ihr grandioses Gütesiegel auf.

Mit seiner unverwechselbaren Stimme und Pophits wie „When You Say Nothing At All“, „Life Is A Rollercoaster“, „Father And Son“ oder „If Tomorrow Never Comes“ erlangte Ronan Keating Weltruhm – Alben wie „Ronan“ (2000) und „Destination“ (2002) verkauften sich millionenfach. Seine eigentliche Karriere begann Keating bereits 1993 als Popsänger in der Boygroup „Boyzone“. 1997 moderierte er zusammen mit Carrie Crowley den 42. Eurovision Song Contest in Dublin – 1999 wurde er zudem Co-Manager der Band Westlife.

Mit Natasha Bedingfield konnten die Veranstalter eine Künstlerin gewinnen, die bereits mit ihrer ersten Single „Single“ im Mai 2004 Platz drei der britischen Charts erreichte. Mit dem Nachfolgehit „These Words“ landete sie im August 2004 auf dem Popthron. Weitere Top-20-Hits waren „Unwritten“ (2004) und „Soulmate“ (2007).

Seit ihrem Albumdebüt „Masterplan“ zählt Stefanie Heinzmann zu den erfolgreichsten, außergewöhnlichsten und mitreißendsten Sängerinnen innerhalb der europäischen Poplandschaft. 2007 gewann sie den von Stefan Raab im Rahmen seiner Fernsehshow „TV total“ konzipierten Castingwettbewerb „SSD-
SDSSWEMUGABRTLAD“. Ihr Song „My Man Is A Mean Man“ wurde mit Gold in Deutschland und Doppel-Platin in der Schweiz ausgezeichnet. Heinzmann erhielt unter anderem Auszeichnungen wie den Echo, die 1Live Krone und die Swiss Music Awards. Sie trat mit internationalen Musikern wie Joss Stone und Lionel Richie auf.

Komplettiert wird das handverlesene Line-Up noch durch die drei Klassiksolisten Time For Three – begleitet werden die Künstler vom Sinfonieorchester II Novecento und dem Chor Fine Fleur unter der Leitung von Dirigentin Alexandra Arrieche.

TUI Arena in Hannover, 15. Dezember, 20 Uhr, Karten: NDZ
05041/78910

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare