weather-image
Dokumente im Archiv der Kreisbauaufsicht zunächst verschwunden, dann plötzlich wieder aufgetaucht

Genehmigungs-Posse um Maschendrahtzaun

Nienstedt (st). Annemarie Schröder versteht die Welt nicht mehr: Gemeinsam mit ihrem ehemaligen Lebensgefährten Hans Buddensiek hat die Uelzenerin im münderschen Ortsteil Nienstedt ihr Wiesen-Grundstück an der Straße Am Osterwohl vor rund drei Jahren neu eingezäunt – die Bauaufsicht des Landkreises aber will den Zaun jetzt abgerissen sehen. Warum? Zunächst war die Baugenehmigung nicht auffindbar, dann entsprach der aktuelle Zaun nicht exakt den Bestimmungen in dem plötzlich wiedergefundenen, über 40 Jahre alten Dokument. Weiteres Problem: Das Grundstück liegt im Landschaftsschutzgebiet Süddeister.

Der Zaun an der Straße Am Osterwohl ist mit Stacheldraht rund 1,


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt