×
Drei Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Hajen im vergangenen Jahr

Gemeinschaftsübungen geplant

HAJEN. Eine Bilanz mit drei Einsätzen zog Ortsbrandmeister Bernd Siever für das vergangene Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Hajen. So wurden die 34 Aktiven zu einer eingeklemmten Person, zu einem umgestürzten Baum sowie einem Schuppenbrand zur Hilfe gerufen.

Um die Einsätze fach- und sachgerecht abarbeiten zu können, fanden auch regelmäßig Aus- und Weiterbildungen statt. Allerdings räumte der Ortsbrandmeister ein: „Gemeinschaftsübungsabende der Feuerwehren aus dem Ilsetal wurden im vergangenen Jahr nicht besucht, dies soll sich in diesem Jahr ändern“, kündigte der Ortsbrandmeister motivierend an. Der Feuerwehr Hajen gehören derzeit fünf Mädchen und sieben Jungen in der Jugendfeuerwehr, 22 Mitglieder der Altersabteilung und 79 Freunde und Förderer an. Nadine Lutter berichtete, dass sich die Jugendfeuerwehr (JF) zu 41 Dienstabenden getroffen hatte und an Wettbewerben teilgenommen hatte. Zum Ostersonntag verteilte die Jugendfeuerwehr in Hajen und Latferde bunte Eier für Kinder. Im zweiten Halbjahr stand die Abnahme der Jugendflamme 1 auf dem Programm. Der nächste Termin für die Abnahme in diesem Jahr erfolgt im März 2018“.

Bei den turnusmäßigen Wahlen mussten einige Ämter neu besetzt werden. Von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr (JF) wurde Nadine Lutter einstimmig gewählt. Ihr zur Seite stehen als Betreuer Jana Schrader und Janina von Korff.

Das Amt des Atemschutzgerätewartes wird von Andreas Leverentz nach seiner Wiederwahl weiter bekleidet.

Nach Erreichen der Altersgrenze wechselte der Oberfeuerwehrmann Ulrich Bleibaum aus der Einsatzabteilung in die Altersabteilung und erhielt eine Urkunde. Nachträglich erhielt auch Friedrich Wilhelm Holle seine Urkunde, er hatte bereits im vergangenen Jahr die Altersgrenze erreicht.Für seine 70-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Wilhelm Schmidt ausgezeichnet und die Auszeichnung für 50-jährige Zugehörigkeit erhielt Wilhelm Siever. Die Ehrenurkunden für 40-jährigen aktiven Dienst übergab Frank Melde an Uwe Ahrens und Ingo Schneider und die für 25-jährigen aktiven Dienst an Wolfgang Kerntopf. Wie Ortsbrandmeister Bernd Siever mitteilte, wurde der Hofbereich vor dem Feuerwehrhaus weiter ausgebessert. ubo




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt