weather-image
17°
Eugen-Reintjes-Schule unterstützen AG christliche Kirchen

Gemeinsame Hilfe für Flüchtlinge

Hameln. Die Arbeitsgemeinschaft christliche Kirchen Hameln (ACKH) erhielt für ihr Projekt Flüchtlingshilfe in Hameln sechs Fahrräder gespendet, die in Kooperation mit der Eugen-Reintjes-Schule für den Einsatz im Straßenverkehr wiederhergestellt wurden. In diesem Unterrichtsprojekt untersuchte der Fachpraxislehrer Hans Wicht mit seinen Schülerinnen und Schülern die Fahrräder, stellte mit ihnen einen Reparaturplan auf. Anschließend reparierten sie die Fahrräder mit von einem Hamelner Fahrradhändler gespendeten Ersatzteilen und übergaben die runderneuerten Räder Claus Steudle, dem Vertreter der ACKH. Steudle bedankte sich im Namen der Flüchtlingshilfe für die spontane und schnelle Unterstützung. Durch diese Kooperation wird den Flüchtlingen eine größere Mobilität ermöglicht. Auch für die Schüler der ERS war die Aktion ein Erfolg, weil sie mit ihrer Arbeit anderen Menschen helfen, in der Zusammenarbeit ihre Sozialkompetenz steigern konnten und eine gute Möglichkeit erhielten, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in die Praxis umzusetzen. Zwei Fahrräder wurden gleich vor Ort von Organisator Heinrich Kasting (Pastor i. R.) an zwei Flüchtlinge übergeben – nicht nur sie, auch Kasting und Steudle bedankten sich bei den Schülern für die wertvolle Unterstützung.

270_008_7690589_wvh_1903_Fluepchtlingshilfe_150227_PM_Ra.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt