weather-image
16°
Veranstaltung findet nicht in Ahnsen statt / Großroller-Freunde fahren jetzt nach Hiddenserborn

Gemeinde nicht gefragt - Rollertreffen verlegt

Ahnsen/Meerbeck (thm). Im monatlichen Veranstaltungskalender des Kurortes Bad Eilsen wird das bevorstehende Ereignis noch in fetten Lettern angekündigt: "4. bis 7. Juli - Großrollertreffen des MSG Schaumburg 2008 in Ahnsen". Auf der Zielgeraden angelangt, haben die Rollerfreunde der "Maxi Scooter Gemeinschaft" (MSG) Schaumburg ruckartig eine Rolle rückwärts hingelegt. Die Veranstaltung ist an das Hotel Bad Hiddenserborn in Meerbeck verlegt worden, wo sie auch nur noch an einem Tag stattfinden soll, und zwar am Sonnabend, 5. Juli, in der Zeit von 9 bis 16 Uhr.

0000491930.jpg

Auf der Internetseite der Gruppierung, die sich nach eigenem Selbstverständnis nicht als Verein, sondern als loser Zusammenschluss Gleichgesinnter betrachtet, werden die Hintergründe dieser kurzfristig erfolgten Verlegung und Verkürzung nicht näher erläutert. Dort heißt es lediglich: "Durch die Absage des TSV Ahnsen bzw. der Samtgemeinde kann das Treffen nur nocham 5. Juli von 9 bis 16 Uhr stattfinden." Samtgemeinde Bürgermeister Bernd Schönemann, der bis zur Anfrage unserer Zeitung von der Veranstaltung "noch nie etwas gehört" hatte, weist eine Beteiligung seines Hauses an der Verschiebung von sich. "Wenn uns solche Anfragen erreichen - etwa vom Straßenverkehrsamt des Landkreises, wo so etwas beantragt werden müsste - geben wir diese an die Mitgliedsgemeinden weiter, durch die Gruppen von Fahrzeugen fahren wollen, denn uns gehören keine Straßen." Grundsätzlich hält Schönemann derartige Ereignisse - "das ist doch publikums- trächtig" - sogar für willkommen. Beim TSV Ahnsen ließ sich das Rätsel auflösen. Dessen stellvertretender Vorsitzender Jürgen Schmökel erklärte auf Anfrage, weder der TSV noch der Ahnser Bürgermeister Heinz Grabbe hätten je eine Anfrage des Veranstalters erhalten. Stattdessen seien zur Ahnser Sportwerbewoche Ende Mai Plakate gesichtet worden,auf denen für das Treffen bereits geworben wurde. Schmökel: "Da stand sogar drauf, die Teilnehmer könnten auf dem Spielplatz zelten - dabei darf der gar nicht für solche Zwecke genutzt werden." Anschließend fanden die Ahnser Schmökel zufolge auch noch heraus, dass die Organisatoren auch das Straßenverkehrsamt beim Landkreis über die geplante Veranstaltung nicht ins Bild gesetzt hatten. Vertreter des Gemeinderates und Gemeindebürgermeister hätten daraufhin dem Veranstalter mitgeteilt: dass das "so nicht geht". Woraufhin der Veranstalter, der gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen war, offenbar den Rückzug antrat und sich kurzfristig um einen anderen Veranstaltungsort bemühte. Nun findet das "3. Großrollertreffen des MSG Schaumburg" am Sonnabend, 5. Juli, in der Zeit von 9 bis 16 Uhr am Hotel Bad Hiddenserborn an der Bornstraße 19 in Meerbeck statt. Neben einer Vielzahl an Motorrollern warten dort auf Freunde des gepflegten Benzingeflüsters auch zahlreiche Infostände, an denen unter anderem Airbrusher, Produzenten von Aufnähern, Motorradhändler und Werkstätten ihre Leistungen anpreisen. Ein umweltfreundlicher Höhepunkt des Treffens wird am Stand der amerikanischen Firma "Vectrix" erwartet, die ihre rasanten Elektro-Roller für Probefahrten zur Verfügung stellt. Die Teilnahme amGroßrollertreffen ist kostenlos. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Übrigens: Die meisten der bis gestern gemeldeten 84 Teilnehmer kommen aus dem norddeutschen Raum, also aus Niedersachsen, Schleswig- Holstein, Bremen und Hamburg. Einige Rollerpiloten reisen allerdings auch aus Köln, Paderborn und Berlin an. Die weiteste Anreise dürfte ein Fahrer haben, der seinen Honda-Helix-Roller in Ulm anwirft, um in Hiddenserborn dabei zu sein. Info: Letzte Informationen gibt es im Internet unter www.msg-schaumburg.de Kontakt: MSG-Fahrer treffen sich bis zum Oktober an jedem ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr an der Gaststätte Schäferhof in Rusbend.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare