×
Dorfjugend plant erstes Erntefest nach 20 Jahren auf eigene Rechnung

"Gemeinde komplett raushalten"

Südhorsten (mw). Der schwelende Konflikt um das geplante erste Erntefest nach 20 Jahren Pause hat der Jahresversammlung der Südhorster Dorfjugend den Stempel aufgedrückt. Im Sportpark Südhorsten wurde ein neuer Vorstand gewählt, zu dessen Aufgaben auch die Festplanung zählen soll.

Ungeachtet der Querelen mit der Gemeinde Helpsen (wir berichteten) hat die Dorfjugend Südhorsten schon recht konkrete Pläne für das geplante Erntefest 2009, wie die beiden Vorstandsmitglieder Kevin Liebig und Oliver Struckmeier berichteten. Als Termin werde das erste Wochenende im September 2009 ins Auge gefasst, so Liebig. Gedacht sei an eine Discoparty am Freitag, einen Tanzabend am Sonnabend und einen Umzug sowie einen Zeltgottesdienst oder ein Katerfrühstück am Sonntag. Kämen nur rund 600 Besucher am gesamten Wochenende, ergäbe sich bereits ein Überschuss, lautet eine vorsichtige Kalkulation. Beim Erntefest in Lauenhagen sei der dortige Umzug zudem für Sonnabend vorgesehen, sodass man sich nicht in die Quere komme. Sollte die Resonanz zu gering sein und sich daraus ein Verlust ergeben, "verscherbeln wir unseren Erntewagen", erklärte Struckmeier. Vorsorglich wurde aber ein Antrag auf eine Ausfallbürgschaft gestellt. Dazu wollte Struckmeier aber nicht ins Detail gehen. Das Festzelt stellt voraussichtlich die Volksbankfiliale Kirchhorsten, die darin zuvor eine Jahresversammlung abhalten wird, bei der die Dorfjugend im Gegenzug bewirten werde. "Ich bin dafür, dass wir die Gemeinde komplett raushalten", sagte Mitglied Sina Spier mit Blick auf die Finanzierung des Festes. Aufgrund des Zeitungsberichtes wisse man ja, wie dort "über die Dorfjugend gedacht wird". Wenn der Gemeinde ein ordentliches Konzept vorliege, gebe es keinen Grund, dass sich diesenicht beteiligt, entgegnete dagegen Felix Pörtner. Bei den Wahlen wurden Liebig, Struckmeier, Florian Fietzke und Tom Spier als gleichberechtigte Vorsitzende gewählt. Kassenwart ist Stefan Kolb, der von Anna Sebode vertreten wird. Das Amt der Schriftführerin bekleidet Anna Lohmann, Stellvertreterin ist Vanessa Grunewald. Kassenprüfer sind Pörtner und als Stellvertreter Maximilian Lange.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt