×
Oberschule Bodenwerder startet Projektwoche zum Thema Nachhaltigkeit

Gelebter Friday for future

BODENWERDER. Wie trenne ich den Müll richtig? Was kann ich aus Müll noch Schönes basteln?

Wie genau funktioniert Solarenergie? Was ist die Rote Liste? Oder wie könnten nachhaltige Olympische Spiele in Hannover aussehen?

Weltweit sind die Schülerinnen und Schüler freitags in Sachen Fridays for future auf den Straßen, aber wie könnte man Nachhaltigkeit im Alltag leben und, zuallererst, was ist Nachhaltigkeit und Recycling? Was kann ich tun? Die Schülervertretung der Oberschule Bodenwerder hatte eine wunderbare Idee für die alljährliche Projektwoche vor den Zeugnissen zum Halbjahresende. Schnell hatten die Schüler der Klassen fünf bis zehn eigene Ideen, wie sie die Woche gestalten wollen oder was sie erarbeiten möchten. Mit Hilfe der Lehrkräfte wurden aus diesen Ideen dann konkrete Projekte entwickelt.

So lernten die Fünftklässler alles über Müll und Recycling, angefangen von der richtigen Mülltrennung bis hin zum Basteln von Portemonnaies und Vogelfutterhäuschen aus leeren Tetrapaks oder Windlichtern. Die Sechstklässler beschäftigten sich mit bedrohten Tierarten, lebten ihre Kreativität aus, indem sie aus alten Sachen Rucksäcke nähten oder aus einer Fahrradspeiche eine ganz individuelle Pinnwand fertigten. Es wurde nachhaltig – also ohne Plastik – eingekauft und gekocht. Die Schülerinnen und Schüler aus dem 7. Jahrgang lernten alles über Solarenergie und nachhaltiger Stromerzeugung. Andere Klassen diskutierten die unterschiedlichen Tierhaltungen und wie sie mit individuellen Einkaufsverhalten dazu beitragen können, wie Tiere leben, die man später isst. Ein spannendes und fiktives Projekt hat eine 10. Klasse erarbeitet. Sie beschäftigt sich mit der Frage: Wie könnten nachhaltige Olympische Spiele in Hannover aussehen? Ausgestattet mit Stadtplänen von Hannover, untersuchten sie mögliche Standorte, planten das olympische Dorf sowie das Olympiastadion, und erörterten wie Sportstätten nach den fiktiven Spielen genutzt werden könnten, damit nach der Veranstaltung kein Leerstand entsteht und die Gebäude nicht ungenutzt verfallen.

Am Tag der offenen Tür, Donnerstag, 12. März, sind alle herzlich dazu eingeladen sich nicht nur die Oberschule Bodenwerder anzuschauen, sondern auch die sehr umfangreichen Projekte der Schülerinnen und Schüler zu bestaunen, die sie dann mit Stolz vorstellen werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt