weather-image
23°

Geldstrafen für Polizisten

Bad Münder/Hameln. Zwei Polizisten aus Bad Münder sind gestern vor dem Amtsgericht Hameln wegen einer versuchten gemeinschaftlichen Strafvereitelung im Amt in einem minderschweren Fall zu Geldstrafen verurteilt worden. Die Beamten hatten sich, so die Überzeugung von Richter Ulrich Schöpe, in den frühen Morgenstunden des 18. Oktober 2009 nicht pflichtgemäß verhalten, indem sie eine gefährliche Körperverletzung, an der Angehörige eines Kollegen beteiligt waren, zu vertuschen versuchten.

270_008_7106702_lkbm296_2304_amtsgericht_aussen20.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt