×

Geldbörsen aus Handtaschen entwendet - Polizei warnt

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont warnt vor Taschendieben - in den vergangenen Tagen haben sich nach Angaben von Polizeisprecher Jens Petersen gleich mehrere Fälle mit ähnlicher Handlungsweise der Täter ereignet. Petersen berichtet von Kunden in Einkaufsmärkten, die von angeblichen Kunden angesprochen werden. Anschließend stellen die Befragten fest, dass aus ihren Handtaschen oder Einkaufstaschen die Geldbörsen oder Handys fehlen. "Die letzte Tat mit diesem ,Modus Operandi' ereignete sich am Freitag, wurde aber erst gestern bei der Polizei angezeigt", erklärte Petersen am Dienstag. Eine 74-jährige Kundin in einem Discounter in Klein Berkel wurde während des Einkaufens von einem jungen Mann angesprochen. Er hielt eine Dose in ihre Richtung und fragte "Diabetiker?". Die Seniorin verwies den Mann an die Kasse. Beim Bezahlen stellte die 74-Jährige an der Kasse fest, dass ihre Geldbörse fehlte. Sie brachte den Diebstahl mit dem Ansprechen des jungen Mannes in Verbindung, das sie im Nachhinein als Ablenkungsmanöver wertete. Ein identischer Vorfall ereignete sich in einem Discounter an der Deisterstraße in Hameln. Hier wurde zwischen den Regalen eine 73-Jährige von einem Mann angesprochen. Auch hier wollte der Mann, der offenbar kein Deutsch sprach, Auskünfte über Diabetikermarmelade haben. Die Kundin musste an der Kasse feststellen, dass aus ihrem Einkaufsbeutel die Brieftasche mit Bargeld fehlte. Die Beschreibung des Mannes ähnelt der Personenbeschreibung, die die 74-Jährige gegenüber den Ermittlern abgab: Der Mann soll etwa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein, von schlanker Statur und südosteuropäischem Aussehen mit heller Hautfarbe und kurzen, dunklen Haaren. Petersen verweist auf die Internetseite www.polizei-beratung.de<http://www.polizei-beratung.de>, dort werden Tipps und Hinweise zum Thema Schutz vor Taschendiebstahl präsentiert.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt