×

Gelbe Säcke bleiben liegen

BAD MÜNDER. Gelbe Säcke am Straßenrand – und das noch Tage nach dem eigentlichen Abfuhrtermin: In einigen Ortsteilen fühlen sich viele Einwohner derzeit an die ersten Wochen des Jahres erinnert, in denen der neue Auftragnehmer Remondis mit großen Problemen bei der Sammlung der gelben Säcke zu kämpfen hatte.

„Die Abfuhr der gelben Säcke durch die Firma Remondis bereitet einem Teil der Nienstedter Einwohner wieder einmal Sorgen“, sagt Nienstedts Ortsbürgermeister Wolfgang Abend-Achilles. Den eigentliche Abholtermin habe das Unternehmen verstreichen lassen, erst am 27. April gesammelt – dabei aber eine ganze Reihe von Straßen „schlichtweg vergessen“, wie Abend-Achilles festgestellt hat. Auch in Eimbeckhausen wurde parallel der Hauptstraße und im Heideweg nicht gesammelt.

Eine Erklärung dafür hat Remondis-Pressesprecher Michael Schneider. „Wir haben einen extrem hohen Krankenstand, teilweise ist die Hälfte der Mitarbeiter sowohl bei den Fahrern als auch beim ladenden Personal erkrankt“, sagt Schneider. Er werde versucht, mit Extratouren und externem Personal noch in dieser Woche die liegengebliebenen Säcke nachzusammeln – seine Bitte: Die Säcke sollten liegen gelassen werden, „wir holen sie ab.“jhr




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt