×
Von dem Pyrmonter Riesenbett, der alten Schlosslinde und dem Türkenzelt

Geheimnisumwitterte Festung

Das Fürstliche Schloss am Rande des Kurparks, die Sommerresidenz der Fürsten zu Waldeck und Pyrmont, wird ab 1706 auf den Fundamenten einer Renaissance-Festung in eine moderne, barocke Form gebracht. Gleichwohl verschränken sich Elemente der Festungsbaukunst aus dem 16. Jahrhundert mit denen einer höfischen Lebensform. Noch heute sind diese beiden Elemente auf der Schlossinsel gut erkennbar.

Autor:

Dr. Dieter Alfter
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt