weather-image
26°
Dritte Rückhalteeinrichtung geplant / Schutz für Portugall und Eichkamp

Gegen Hochwasser: Buchholz will Beckenvolumen fast verdreifachen

Buchholz (tw). Damit künftige Starkregenfälle die Buchholzer nicht - im Wortsinn - "kalt" erwischen, will die Gemeinde kräftig in den Hochwasserschutz investieren. Dafür soll das Speichervolumen der beiden Regenrückhaltebecken vergrößert und eine dritte Anlage gebaut werden. Unterm Strich soll sich besagtes Volumen damit von derzeit 600 um 1000 auf dann 1600 Kubikmeter weit mehr als verdoppeln. Dafür will Buchholz im Haushalt 2008 rund 100 000 Euro einplanen.

Hartmut Krause


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt