weather-image
33°

Gegen Gewalt: Grundschule Bad Münder für Preis nominiert

BAD MÜNDER. Mit ihren Ideen und ihrem Engagement gehen sie oft voran – zahlreiche Preise und Auszeichnungen zeugen von den Erfolgen der Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Grundschule Bad Münder. Jetzt bewerben sie sich um einen weiteren Preis, und für den benötigen sie breite Unterstützung.

„Miteinander gegen Gewalt“ heißt es bei den Grundschülern – sie hoffen auf breite Unterstützung beim Online-Voting.
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite

Das Projekt „Miteinander gegen Gewalt“ der Grundschule steht zur Wahl beim Online-Voting um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2017. Ab sofort sind alle dazu aufgerufen, im Internet unter www.deutscher-engagementpreis.de für ihre Favoriten und den Publikumspreis abzustimmen. Das mündersche Schülerprojekt verwirklichte im Schuljahr 2015/2016 zahlreiche Maßnahmen zur Gewaltprävention, die nachhaltig für mehr Freundlichkeit und Friedlichkeit sorgten. Nominiert wurde das mündersche Projekt von den Initiatoren von „Demokratisch Handeln – Ein Wettbewerb für Jugend und Schule“.

„Der Publikumspreis ist mit 10 000 Euro dotiert. Im Falle eines Gewinns würde der Schülerrat das Preisgeld für seine geplanten Projekte zum Thema Kinderrechte verwenden“, erklärt Schulleiter Christoph Schieb. Die Schülerschaft freue sich deshalb über Unterstützer, die an der Online-Abstimmung teilnehmen. Außerdem gewinnen die ersten 50 Plätze der Abstimmung ein Weiterbildungsseminar in Berlin.

Bundesweit sind in diesem Jahr rund 600 Personen und Projekte im Rennen um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreis 2017. Insgesamt waren über 900 Projekte und Personen nominiert. Der Preis würdigt das freiwillige Engagement der Menschen und all derjenigen, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen sichtbar machen. Eine hochkarätig besetzte Jury wählte die Gewinner in den jeweils mit 5000 Euro dotierten fünf Kategorien. Alle anderen Teilnehmenden haben nun die Chance den Publikumspreis zu gewinnen. Die Preisverleihung findet in feierlichem Rahmen am 5. Dezember in Berlin statt.

Der Deutsche Engagementpreis wird bereits seit 2009 vergeben. Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss großer Dachverbände und unabhängiger Organisationen des gemeinnützigen Sektors sowie von Expertinnen und Experten. Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds sowie die Deutsche Fernsehlotterie. Alle drei Förderer setzen sich kontinuierlich für die Stärkung und Wertschätzung des zivilen Engagements in Deutschland ein.

Unter www.deutscher-engagementpreis.de ist die Stimmabgabe möglich. Dazu im Suchfeld nach Bad Münder suchen – und für die Grundschule abstimmen. Eine E-Mail-Adresse wird dafür benötigt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt