weather-image
17°
Großes Kino im Theater Hameln zu sehen

Gegen die Wand

Hameln. Die zwanzigjährige Sibel hat versucht, sich umzubringen. Dabei will sie eigentlich nur eines: Leben und Spaß haben! Um den Zwängen des strengen und traditionellen Elternhauses zu entfliehen, arrangiert sie eine Scheinehe mit Cahit. Von dem ungewöhnlichen Arrangement scheinen beide Seiten zu profitieren. Sibel kann ausgehen, so viel sie will, und Cahit findet sich zu seiner Überraschung in einer aufgeräumten Wohnung wieder. Doch die Geschichte nimmt eine dramatische Wende, als sich die beiden ungeplant ineinander verlieben, denn Cahit tötet im Affekt einen ehemaligen Liebhaber von Sibel. Er wird zu mehreren Jahren Haft verurteilt und Sibel verspricht, auf ihn zu warten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt