weather-image
16°
Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 83 / Großaufgebot an Rettungskräften im Einsatz

Gegen Baum gerast – 57-Jähriger in Lebensgefahr

Grohnde (tis). Schrecklicher Unfall bei Grohnde: Ein 57 Jahre alter Mann ist dort gestern lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war gegen 14 Uhr mit seinem Peugeot 309 auf der Bundesstraße 83 unterwegs, als er mit seinem Wagen aus noch ungeklärter Ursache vermutlich ungebremst gegen einen Alleebaum raste. Danach überschlug sich der Kleinwagen mehrfach und blieb erst auf der Gegenfahrbahn liegen. Der Fahrer aus Salzgitter wurde in dem Peugeot einklemmt. Erst die Feuerwehr konnte den Mann befreien. Rettungshubschrauber „Christoph 4“ transportierte den in Lebensgefahr schwebenden Mann in die Medizinische Hochschule Hannover. Die Bundesstraße war für zwei Stunden voll gesperrt.

270_008_4509233_lkae106_2004.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt