×
Andreas Bourani begeistert 7600 Fans in der TUI Arena

Gefühlte Glücksmomente

Hannover. „Es gibt sicher viele, die mit mir heute Abend einen zweiten Anlauf starten, zugleich bin ich aber sehr froh, heute Abend in Hannover aufzutreten“, freute sich Andreas Bourani, der sein Nachholkonzert in der Landeshauptstadt sichtlich genoss. Aufgrund einer schweren Bronchitis musste der gebürtige Augsburger Anfang des Jahres sein geplantes Konzert, damals noch in der ausverkauften Swiss Life Hall, kurzfristig absagen.

„Füreinander gemacht“, so sein Opener, der sich wie ein roter Faden durch die Show zog, denn das Publikum sang, tanzte, fühlte und schmuste mit dem Sänger innig zu jedem seiner Songs. Mit seiner charismatischen Soul-Pop-Stimme bestach der 1,90 Meter große Künstler zudem mit einer beeindruckenden Bühnenpräsenz.

Gleich als zweiten Song mit „Nur in meinem Kopf“ das Lied, mit dem er 2011 mehr oder weniger seine Karriere startete. Danach wurde es etwas ruhiger um den 32-Jährigen, bis sich am 25. April 2014 mit der Veröffentlichung der fünften Single „Auf uns“ sein Leben grundlegend ändern sollte. Der Titel stieg auf Platz 1 der deutschen Single-Charts ein – außerdem machte die ARD den Song zum WM-Song für ihre Berichterstattung von der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Ansonsten war bei dem zweifachen Echo-Gewinner „Alles beim Alten“. Das Programm des Pop-Hochkaräters war familienfreundlich und sorgte zeitweise, insbesondere bei den Balladen, für Hochgefühle unter den Fans. Insbesondere die Kinder feierten den Seelenbalsamierer – ein Beweis mehr, dass sein Deutschpop absolut massenkompatibel war.

Mal rockig, mal gefühlvoll – Andreas Bourani bei „Nur in meinem Kopf“.

Bourani bedankte sich bei den Mitgliedern seiner Liveband, mit der er schon seit mehr als fünf Jahren zusammen auf der Bühne steht. Zudem würdigte er die Zusammenarbeit mit Gitarrist Julius Hartog der von Anfang an als Co-Autor, Gitarrist sowie enger Freund dabei ist. Hartog hat unter anderem die Singles „Auf anderen Wegen“, „Nur in meinem Kopf“ sowie den Hit „Auf uns“ mitgeschrieben.

Mit dem Über-Hit „Auf uns“ und „Ein Ende nach dem andern“ geht es in die Verlängerung, die mit „Sein“ endet. „Ein Hoch“ auf Andreas Bourani und seine tolle Show in Hannover.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt