weather-image
23°
Kranz für v. Plettenberg und v. Breitenbuch

Gedenken an zwei Widerstandskämpfer

Bückeburg (nad). 64 Jahre ist es her, dass Offiziere mit dem Attentat auf Adolf Hitler dem Grauen des Nazi-Regimes am 20. Juli 1944 ein Ende bereiten wollten. Zu ihnen gehörte auch Kurt Freiherr von Plettenberg, der am 31. Januar 1891 im Haus der heutigen Hof-Apotheke geboren worden war. Zu seinen Ehren legte die Stadt Bückeburg dort jetzt einen Kranz nieder.

0000493847.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt