weather-image
18°
LG Porta Westfalica gedenkt Gründer Heinz Culemann

Gedächtnissportfest in Nammen

Leichtathletik (peb). Am Sonntag gedenkt die LG Porta Westfalica mit ihrem 12. Gedächtnissportfest für Schüler und Senioren ihrem viel zu früh verstorbenen Gründer Heinz Culemann. Schüler, Senioren und Hammerwerfer waren die Gruppen in der Leichtathletik, die Heinz Culemann besonders am Herzen lagen.

Um 11 Uhr beginnen die Wettbewerbe der Hammerwerfer aller Klassen und die Dreikämpfe der jüngsten Schülerklassen M/W 9 und jünger mit 50 Meter, Weitsprung und Schlagballwurf, die für den Kreis Minden-Lübbecke als Kreismeisterschaften gelten. Ab 13 Uhr folgen dann für die Senioren-Wettbewerbe über 100, 200 und 3000 Meter, mit Kugel, Diskus und Speer. Für die Schülerklassen M/W 14/15 werden neben den Kreismeisterschaften im Drei- und Vierkampf (100 m, Weit, Hoch, Kugel) mit jeweils drei Versuchen im Weitsprung und Kugelstoßen auch Einzelwettbewerbe zu den normalen Bedingungen für überwiegend auswärtige Teilnehmer sowie das Speerwerfen angeboten. Bei den M/W 13/12-Schülerklassen werden neben den Kreismeisterschaften im Drei- und Vierkampf (75 m, Weit, Hoch, Ball und Schlagball)) an Einzelwettbewerben Kugel, Diskus, Speer und 1000 und 800 m durchgeführt. Die Klassen W/W 11/10 vervollständigen mit den Kreismeisterschaften im Drei- und Vierkampf (50 m, Weit, Schlagball, Hoch) und den Läufen über 1000 und 800 m das Angebot der LG Porta Westfalica. Alle heimischen Vereine werden an die abgesprochene Abstellung von Kampfrichtern zu den Drei- und Vierkämpfen der Kreismeisterschaften erinnert. Meldungen nimmt Klaus Vogt unter 0571/7989504, Fax 0571/7100605 und Email info@lg-porta.de noch bis Freitag entgegen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare