×
Freiwillige Feuerwehr Bäntorf besteht seit 85 Jahren

Geburtstagsfest mit befreundeten Wehren

BÄNTORF. Zum Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr des einwohnerkleinsten Ortes des Fleckens Coppenbrügge hatten sich die Brandschützer aus Bäntorf um Ortsbrandmeister Wilhelm Meyer und Stellvertreter Janek Exner einiges einfallen lassen.

Gegen 11 Uhr startete der Eimerwettbewerb auf dem Hof von Cord Wiegand-Behmann. Insgesamt elf Feuerwehrteams nahmen daran teil. Das Wertungsgericht wurde von Kameraden aus der Feuerwehr Dörpe gestellt. Gewonnen hat die Feuerwehr Bisperode, dicht gefolgt von zwei Teams aus Hilligsfeld, den vierten Platz belegte die Feuerwehr aus Marienau, gefolgt von den Feuerwehren aus Dörpe, Brullsen, Flegessen, Rohrsen, Coppenbrügge, Diedersen und Herkensen. Weiter ging die Geburtstagsparty am Feuerwehrhaus in Bäntorf. Die freiwilligen Kameraden aus Behrensen übernahmen den Ausschank und ehrenamtliche Helfer aus Hilligsfeld sorgten am Grill für die Beköstigung der Gäste. Ein Infomobil der Landesjägerschaft und der Messwagen der Kreisfeuerwehr aus Flegessen regten zur Unterhaltung an, ein Kuchenbuffet zog die Besucher ebenso an. Gedankt wurde dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode für die musikalische Unterhaltung. Die Besucher konnten Lose ersteigern. Um 18 Uhr fand der Festkommers statt, Gemeindebürgermeister Hans Ulrich Peschka lobte den Einsatz der Feuerwehren im Gemeindegebiet und überbrachte die Glückwünsch aus Rat und Verwaltung. Weitere Gratulanten waren Christoph Schaper für den Ortsrat, Cord Bormann für den Ausschuss Feuerschutz und öffentliche Sicherheit und Ordnung, Thorsten Kellner sowie Klaus Egly. Die Feuerwehr, vertreten durch Abschnittsleiter Thomas Küllig und Gemeindebrandmeister Hagen Bruns, gratulierte und konnte Christoph Meyer zum Löschmeister befördern und Horst Habenicht für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft ehren. Den Abschluss des offiziellen Teils bildeten die Siegerehrung der Wettbewerbe und die Verlosung der von regionalen Firmen gespendeten Preise bei der Tombola. Danach wurde bis tief in die Nacht bei Partymusik von DJ Chris gefeiert, berichtet Cord Pieper.
Weitere Fotos im Internet unter www.dewezet.de.

2 Bilder
Die Teams im Wettbewerb. FOTO: Cord Pieper/PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt