×

Gastlehrerin aus Usbekistan

HAMELN. Sabo Karimova aus Ferghana in Usbekistan hat im November drei Wochen am Schiller-Gymnasium verbracht.

Sie hat an einer dreiwöchigen Einzelhospitation von Deutschlehrkräften aus der ganzen Welt teilgenommen. Das Ziel des Programms, welches vom pädagogischen Austauschdienst organisiert wird, ist es, dass die ausländischen Lehrkräfte das deutsche Schulwesen kennenlernen, ihre Sprechfertigkeit verbessern, ihr landeskundliche Wissen über Deutschland vertiefen bzw. aktualisieren sowie einen unmittelbaren Einblick in die Berufswelt, Lehrerausbildung, Schulwirklichkeit und den Alltag des Gastlandes erhalten. Das Auswärtige Amt finanziert den Aufenthalt der Gastlehrkräfte. In Usbekistan ist Deutsch eine beliebte Fremdsprache. Für Frau Karimova ist klar, dass ihre eigene Deutschlehrerin eine große Rolle für ihre persönliche Berufswahl hatte.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt